Psychosoziale Betreuung

Wenn Patientinnen in die Brustsprechstunde geschickt werden, um eine Untersuchung zur Klärung von Auffälligkeiten an der Brust durchführen zu lassen ist häufig die Aufregung groß.

In den meisten Fällen lassen sich die Befunde klären und es kann Entwarnung gegeben werden. In manchen Fällen fällt die Diagnose aber auch anders aus.

Verzweiflung, Hilflosigkeit – das sind häufige Reaktionen, wenn ein Mensch die Diagnose Krebs erhält. Die ärztliche Behandlung ist jetzt das Wichtigste. Aber nicht jedem wird dadurch geholfen, auch den seelischen Schock zu überwinden. Eine begleitende psychosoziale Beratung sollte die ärztliche Versorgung ergänzen.

Im Krankenhaus haben wir kompetente Sozialarbeiterinnen, die Sie anfänglich neben der medizinischen Behandlung mitbetreuen. Bei der Entlassung aus dem Krankenhaus steht man dann oft alleine da. Die medizinischen Nachsorgetermine sind geregelt und werden regelmäßig durchgeführt.

Nun geht es darum Sie auch seelisch und in ganz praktisch alltäglichen Dingen weiter zu begleiten. Dafür gibt es den Verein Weiterleben in Darmstadt.

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Weiterleben e. V.
Verein für psychosoziale Krebsberatung
Martinstraße 81 m
64285 Darmstadt
www.weiterleben.org

Kontakt

Deutsches Krebsforschungszentrum
Krebsinformationsdienst
Im Neuenheimer Feld 280
69120 Heidelberg
www.krebsinformations-
dienst.de

Sozialrechtliche Fragen bei Krebs

Informationsblatt
hier zum Download

Psychoonkolo-gische Hilfen

Informationsblatt
hier zum Download